«Ihr Partner für

Licht und Strom»

 

1:0 für den Geschirrspüler

Im Schnitt braucht Spülen von Hand 6x mehr Wasser

Es ist praktisch belegt: Wer von Hand abwäscht, hat weder im Wasser noch im Energieverbrauch eine Chance gegen den Geschirrspüler.

Versuchsanordnung: 75 Versuchspersonen aus verschiedenen Ländern haben im Institut für Landtechnik der Universität Bonn einen Vergleich zwischen Spülen von Hand und Geschirrspüler durchgeführt. Es sollte ermittelt werden, wie es um Energieverbrauch und Reinigungsleistung bestellt ist. Die 140 nach EU-Norm verschmutzten Geschirrteile entsprachen etwa der Menge, wie sie nach einem opulenten Mahl in einem Mehrpersonenhaushalt anfällt.

Ergebnisse: Im Schnitt wurden beim Abwaschen von Hand 88 Liter Wasser – das ist das Sechsfache dessen, was ein moderner Geschirrspüler benötigt – verbraucht. Auch beim Energieverbrauch hat Handspülen keine Chance. Mit 1,5 gegenüber 2,4 kWh liegt der Geschirrspüler vorn. Ebenso bei der Reinigungsleistung: Während Geschirrspüler 4 von 5 möglichen Punkten erreichen, lag mehr als die Hälfte der Probanden unter 3,5. Es habe sich gezeigt, dass weder ein grosser Zeitaufwand noch riesige Mengen an Spülmittel, Wasser und Energie das Reinigungsergebnis signifikant verbessert haben.

Quelle: K-Tipp, Rainer Stamminger Uni Bonn

Elektro Lichtin AG
Hauptstrasse 24, 4313 Möhlin
Tel. 061 853 16 16 (Fax 17)
anfrage@elektrolichtin.ch